USA-Reise 1997, Historische Route 66:   «    ‹   Bild 4.71   › 

Queen Mine Tours, fertig zur Einfahrt, Bisbee AZ

In die 1975 stillgelegte Queen Mine in Bisbee AZ nahe der mexikanischen Grenze wurden Besucherführungen angeboten (Queen Mine Tours). Mit einem Grubenzug fuhr man von der Bergflanke in dieses historische Bergwerk ein, das 95 Jahre lang mit guter Ausbeute an Kupfererz, aber auch an Gold, Silber, Blei und Zink betrieben wurde. Gegen Tropfwasser bekam man eine Wetterjacke, und der Schachthut hatte eine Krempe, wie man auch bei der Koautorin (dritte von links) sieht. Für die elektrische Kopfleuchte, deren Akku bei einigen Besuchern hinten am Gürtel zu erkennen ist, war jedoch am Schachthut keine Einstecklasche vorhanden, so daß jeder Besucher seine Lampe in die Hand nehmen mußte und dann frei im Stollen umherleuchten konnte. Die Erklärungen bei der Führung gaben einen guten Einblick in die Abbauverfahren von der Jahrhundertwende (1900) bis zum Ende der Bergbauaktivitäten in Bisbee.

Stand: 28.08.2009 / © MG


« Auswahl 4.3 | ‹ voriges Bild | › nächstes Bild