USA-Reise 1997, Historische Route 66:   «    ‹   Bild 4.47   › 

Stage Curtain – Natural Lighting, Meramec Caverns MO

Schon seit den Anfangszeiten der Route 66 gehören die Meramec Caverns bei Stanton MO zu den markanten Sehenswürdigkeiten am Wegesrand. Bereits 1720 entdeckt wurden sie 1933 von dem neuen Eigentümer Lester Dill und seiner Frau Mary als Meramec Caverns für Besucher erschlossen. Die Höhlenführung, bei der wir einige der weltweit größten Einzelformationen aus Tropfstein zu sehen bekamen, dauerte etwa 1½ Stunden. Besonders beeindruckend ist der Stage Curtain (Theater- bzw. Bühnenvorhang) aus Tropfstein im nebenstehenden Bild, der wie andere Formationen nicht nur mit weißem, sondern auch mit farbigem Licht illuminiert wurde. Sehr zur Freude der amerikanischen Besucher wurde zum Abschluß auch noch die Nationalflagge (Stars and Stripes) auf diese flächige Tropfsteinformation projiziert. Alles in allem eine sehenswerte Tropfsteinhöhle.

[Bild: Meramec Caverns]

Stand: 27.08.2009 / © MG


« Auswahl 4.2 | ‹ voriges Bild | › nächstes Bild