USA-Reise 1997, Historische Route 66:   «    ‹   Bild 4.41   › 

Gateway Arch seitlich, St. Louis MO

So wirkt der Gateway Arch in St. Louis MO von der Uferstraße am Mississippi. Der Bogen ist 192 m (630 ft) hoch, und seine Fußpunkte haben den gleichen Abstand voneinander. Sein Querschnitt ist ein gleichseitiges Dreieck, dessen Spitze nach innen, d.h. im oberen Teil nach unten gerichtet ist (Nabla-Profil nach dem gleichnamigen griechischen Großbuchstaben). Die Schenkellänge des Dreiecksprofils beträgt an den Fundamenten 16,46 m (54 ft) und im oberen Bogen 5,18 m (17 ft). Die doppelwandige Stahlkonstuktion (außen rostfrei) ist zwischen Innen- und Außenschale mit armiertem Beton gefüllt. Ihre Wandstärke ist an den Fundamenten 91,5 cm (3 ft) und oben 19,4 cm (7 5/8 inch). Die Kontur des Bogens selbst ist eine umgekehrte gewichtete Kettenlinie (inverted weighted catenary curve), die der Stützlinie eines freitragenden schwerkräftefreien Bogens folgt. Sie wird mathematisch durch den Cosinus Hyperbolicus beschrieben, für den Gateway Arch durch die im Inneren des Bauwerks angegebene Formel

y = –127,7 ft · cosh(x / 127,7 ft) + 757,7 ft

Die technischen Angaben des Gateway Arch sind der Broschüre "Story of the Gateway Arch" entnommen; Herausgeber: Jefferson National Expansion Historical Association (JNEHA), ISBN 0-931056-13-6, 2nd Printing, 1995.

Stand: 27.08.2009 / © MG


« Auswahl 4.2 | ‹ voriges Bild | › nächstes Bild