USA-Reise 1997, Historische Route 66:   «    ‹   Bild 4.07   › 

Harmony Borax Works, Wagen der Mule Trains, Death Valley NM in CA

In den frühen 1870-er Jahren wurde auf dem Talboden des Death Valley Borax gefunden, das als Zuschlagstoff zur Herstellung von Glas und Glasuren sowie als Flußmittel zum Hartlöten verwendet wird. Die kristallierten Stücke dieses Natriumtetraborats*) konnten von den chinesischen "Gastarbeitern" der 1882 gegründeten Harmony Borax Works einfach von der Erdoberfläche aufgesammelt werden. Das Borax wurde dann allerdings mit den legendären "20-Mule Trains" auf mühselige Weise aus dem Tal transportiert. Das Bild zeigt einen der von 20 Mulis gezogenen Zug dieser Transportwagen mit dem unverzichtbaren Tankwagen für Wasser im Größenvergleich zur Mitautorin. Eine dampfbetriebene Zugmaschine, die 1894 als Ersatz für die Mulis beschafft wurde, war jedoch unzuverlässiger und unwirtschaftlicher als die Mulis. Diese "Old Dinah" genannte Maschine erforderte andauernde Wartung und hatte größere Probleme mit dem Sand und den steilen Streckenabschnitten, bis sie dann endgültig ausfiel.

*) Chemische Formel von Borax: Na2B4O5(OH)4 • 8 H2O

Stand: 27.08.2009 / © MG


« Auswahl 4.1 | ‹ voriges Bild | › nächstes Bild