USA-Reise 1994, Rocky Mountains:   «    ‹   Bild 3.84   › 

Wheatland WY (bei Fort Laramie NHS), Auto nach Unwetter

Nach der Besichtigung von Fort Laramie NHS in WY gerieten wir auf der Fahrt zum nächsten größeren Ort Wheatland WY in ein schweres Unwetter. Auf der Fahrt erlebten wir nur wolkenbruchartige Regenfälle mit Blitz und Donner. In Wheatland selbst hatte es offenbar auch gehagelt, denn viele Autos waren grün von abgeschlagenen Blättern, wie dieses Auto am nächsten Morgen auf dem Motelparkplatz noch ahnen läßt. Im Ortskern von Wheatland waren am Abend zuvor teilweise die Straßen überflutet, und Motelgäste standen an ihren ebenerdigen Zimmertüren, um zu beobachten, ob das Wasser die Schwelle noch übersteigen würde oder nicht. Wir selbst fanden ein Zimmer in Vimbo's Motel am höher gelegenen Ortsausgang von Wheatland. Trotz eines etwa neunstündigen Stromausfalls gab es in dem zugehörigen Restaurant bei Kerzenlicht in allen Räumen normal zu essen, weil dort mit Gas gekocht wurde. Lediglich die Gültigkeit der Kreditkarte konnte ohne Strom nicht online abgefragt werden. Die Prüfung des stattdessen akzeptierten Reiseschecks bei Kerzenlicht, ob er wirklich über US-Dollar und nicht (wegen der nahen Grenze) nur über Kanadische Dollar ausgestellt war, hätte dieses Papier beinahe in Flammen aufgehen lassen.

Stand: 24.08.2009 / © MG


« Auswahl 3.4 | ‹ voriges Bild | › nächstes Bild