USA-Reise 1994, Rocky Mountains:   «    ‹   Bild 3.81   › 

Chadron NE, Bauhof mit Mobil Homes

In den USA sieht man immer wieder sogenannte "Mobile Homes", also transportable Häuser, die nicht an ihrem späteren Standort gebaut, sondern bereits fix und fertig dorthin transportiert werden. Schmale Häuser dieser Bauart können auf einem einzelnen Tieflader transportiert werden, breitere Haustypen sind längs teilbar, damit sie auf zwei Tiefladern untergebracht werden können, um die maximal zulässige Breite auf der Straße nicht zu überschreiten. Bei Bedarf kann ein solches Mobile Home auf die gleiche Weise an einen anderen Standort "umziehen". In vielen Städten gibt es daher eigene Siedlungen mit diesen Häusern, sog. "Mobile Home Parks". Das Bild zeigt einen Bauhof für Mobile Homes in Chadron NE. Teilbare Häuser werden typischerweise unter dem First des Satteldachs getrennt. Die dort offenen Innenräume werden während des Transports mit Baufolie abgedichtet. Am neuen Standplatz muß lediglich ein Fundament für das Mobile Home errichtet werden. Ein solches "Fundament" besteht häufig aus einem flachen Balkengerüst, wie unter einem typischen Wildwest-Haus, einer Jahrmarktsbude oder Baracke, um die Räumlichkeiten gegen Regen- oder Grundwasser zu schützen.

Stand: 24.08.2009 / © MG


« Auswahl 3.4 | ‹ voriges Bild | › nächstes Bild