USA-Reise 1994, Rocky Mountains:   «    ‹   Bild 3.19   › 

Motel of Marathon, Marathon TX

Marathon TX, der letzte Ort zum Logieren vor dem Big Bend NP, dem Nationalpark im großen Bogen des Rio Grande an der Grenze zu Mexiko. Als Logis haben wir außer dem ehrwürdig und vornehm aussehenden Gage Hotel mitten in dem kleinen Ort nur noch dieses Motel of Marathon gleich am Ortseingang gefunden, mit Rezeption und Wohnhaus des Inhabers (rechts im Bild unter dem Transparent), einigen Blockhütten mit je zwei Motelzimmern (links um das Windrad für die Wasserpumpe) und einem größeren Stellplatz für zahlreiche Wohnmobile bzw. Camping-Anhänger (im Vordergrund noch weit über den linken Bildrand hinaus). Als große Ausnahme im amerikanischen Unterkunftsgewerbe wollte Inhaber dieses Motels keine Kreditkarte, sondern lieber Reiseschecks oder sogar Bargeld. Dafür wurde ich beim Einchecken über den bedeutenden Beitrag dieses Motels zu einem mir unbekannten amerikanischen Spielfilm aufgeklärt und bekam zahlreiche Bilder aus einem offenbar nach dem Film herausgegebenen Buch gezeigt, das vom regen Gebrauch schon stark abgegriffen wirkte. Nach entsprechender Würdigung konnten wir dann unser etwas rustikales aber sauberes Zimmer in einer der Blockhütten beziehen.

Etwas zu Essen gab es nur im Gage Hotel mitten im Ort, der mit zugenagelten Fenstern an einigen Häusern in der Nachbarschaft des Hotels schon deutliche Anzeichen einer Ghosttown aufwies. Das Restaurant im Gage Hotel hatte das Ambiente eines vornehmen Lokals, in dem offenbar die Zeit stehen geblieben ist, aber das Abendessen und auch das Frühstück am nächsten Morgen waren gut, und nicht einmal so teuer wie befürchtet. Alles in allem eine angenehme Erfahrung in ungewohnter Umgebung.

Stand: 23.08.2009 / © MG


« Auswahl 1 | ‹ voriges Bild | › nächstes Bild