Spezielle USA-Reiseführer:   «    ‹   RF 50   › 


Reiseführer: Cat Houses

J.R. Schwartz:
The Official Guide to the Best Cat Houses in Nevada
Everything You Want to Know About Legal Prostitution in Nevada
Straight Arrow Publishing Company, Boise ID USA, 1991
ISBN 0-9613653-0-7
in englischer Sprache

182 Seiten exemplarische Beschreibung der legalen Prostitution in Nevada als nüchternes Sachbuch mit Lageplänen der "Cat Houses", einem "Sex Glossary" sowie einem Orts- und einem Namensregister dieser Etablissements.

Dieser "besondere Reiseführer" fiel uns in einem Souvenierladen der Spielerstadt Reno auf und ist seinen Preis von knapp 6 $ allemal wert. Nevada ist der einzige Staat in den USA, der die Prostitution nicht nur duldet, sondern zur Aufbesserung der Staatsfinanzen legalisiert hat. In dem Buch wird der "Geschäftsablauf" in solchen Cat Houses sachlich beschrieben und mit zum Teil amüsanten gedanklichen Loopings begründet, daß die dort tätigen "Mädchen" normale Arbeitnehmerinnen sind und warum man sie z.B. keinesfalls auf den Mund küssen sollte. Auch jemand mit guten Englischkenntnissen wird noch einige Vokabeln hinzulernen, die er ganz bestimmt vom Schulenglisch her nicht kennt.

Besonders gelungen fanden wir die augenfällige Begründung, warum manche dieser Häuser nicht nur einen Salon oder eine Bar als Kontaktraum zur Auswahl eines der käuflichen Mädchen haben, sondern deren beides. Natürlich schafft eine Bar eine entspanntere Atmosphäre für diese Tätigkeit, aber bittesehr nur für Erwachsene. In Nevada darf sich jedoch ein junger Mann bereits im blühenden Alter von 16 Jahren in einem solchen Etablissement vergnügen, aber Alkohol darf er ganz bestimmt erst ab 21 Jahre trinken. Deshalb wird man ihn doch keinesfalls, nur weil er legal zu einer Prostituierten geht, etwa zum illegalen Alkohohlgenuß verführen wollen. Das könnte ja die Lizenz kosten. So hart sind anderswo die Sitten und Gebräuche.

Stand: 14.10.2007 / © MG


Lit.-Übersicht | « Spez. Reiseführer | ‹ Vorige Lit. | › Nächste Lit.