USA-Reisen:   «   Allgemeines zur Homepage


Entstehungsgeschichte & gegenwärtiger Status

Diese Seiten sind bereits vor einiger Zeit angelegt worden, um den Umgang mit dem Medium "Internet" zu erproben. Sie werden jetzt Schritt für Schritt erweitert und mit den vorgesehenen Fotos ergänzt, so wie es die dafür verfügbare Zeit zuläßt. Die Fotos sind fast alle selbst aufgenommen worden. Um die Darstellung abzurunden, werden lediglich ausnahmsweise wenige erworbene Bilder verwendet, bei denen in jedem Fall die Quelle genannt ist.

Angeregt durch eine gut einwöchige Dienstreise nach Los Angeles im Sommer 1981 haben wir seit 1987 weite Teile des ehemals "Wilden Westens" in den USA und Canada nach eigenen Planungen individuell bereist. In den meisten Beiträgen dieser Seiten werden damit zusammenhängende Themen dargestellt, die vielleicht auch andere USA-Reisende interessieren könnten. Außerdem ergaben sich 1994 zwei als "Trips" bezeichnete Kurzaufenthalte an der Ostküste, deren eingeschränkte touristische Möglichkeiten durch die arbeitsfreien Abendstunden und Wochenenden während zweier Dienstreisen des Autors bestimmt wurden.

Die bereits seit längerer Zeit vorliegenden einleitenden Kapitel mit den Hinweisen zur Reisevorbereitung und einem Verzeichnis der angesammelten Literatur sind inzwischen auf die in den Reisekapiteln verwendete Navigation durch Winkelmarken [ « ], [  ] und [  ] in den Überschriften umgestellt worden, damit sich ein einheitliches Erscheinungsbild ergibt. Aus persönlichen Gründen wurden zunächst die letzten beiden Reisen (1994 durch einige hierzulande weniger bekannte Gebiete der Rocky Mountains und 1997 über die historische Route 66) für das Internet aufbereitet. Inzwischen ist auch der Bericht über die erste Reise (1987 durch den Südwesten der USA) fertiggestellt. Von der zweiten Reise (1991 durch Nordwest-USA & Südwest-Canada) befinden sich bereits alle Bilder im Netz, und die zugehörigen Tagebuchnotizen sowie die über einfache Bildunterschriften hinausgehenden Erläuterungen der Bilder werden der Reihe nach aufgearbeitet. Lediglich die beiden "Trips" vom Frühjahr und Herbst 1994 fehlen noch vollständig. Der Status der jeweiligen Reiseberichte ist in der USA-Übersicht (Index-Seite) auf folgende Weise markiert:

Ok =  im vorgesehenen Umfang fertiggestellt
i.A. =  in Arbeit (bereits teilweise vorhanden)
·/· =  noch nicht vorhanden

Für jede Reise verweisen die Links von Ok und i.A. direkt auf das jeweilige Anfangskapitel der betreffenden Rubrik. Zusätzlich werden Verweise zu neuen bzw. überarbeiteten Kapiteln für eine angemessene Zeit mit dem Symbol neu gekennzeichnet.

 
Empfohlene PC- & Browser-Einstellungen

Damit diese Seiten auch beim Besucher etwa das vorgesehene Erscheinungsbild annehmen, sind auf den Unterseiten dieser Homepage der erforderliche Zeichensatz (ISO-8859-1), die vorgesehene Schriftfamilie mit Serifen (Times, bzw. bei Windows 'Times New Roman') der grau marmorierte Hintergrund (ersatzweise eine graue Hintergrundfarbe) sowie die üblichen vier Farben für Schrift (schwarz), unbenutzte Links (blau), aktive ~ (rot) und benutzte ~ (violett) angegeben. Durch Einstellungen von PC- und Browser-Parametern kann auf diese Vorgaben verzichtet und das Erscheinungsbild in weiten Grenzen den eigenen Wünschen entsprechend angepaßt, aber auch mehr oder weniger wirksam "zermurkst" werden. Außerdem ist es kaum möglich, eine private, als Hobby erstellte und gepflegte Internetseite mit allen Browserversionen und deren Inkompatibilitäten zum WWW-Standard zu verifizieren. Als generelles Entwurfsprinzip wurde daher der HTML-Code (gemäß HTML 4.0 Transitional) bewußt einfach gehalten, d.h. auf Frames und komplizierte CSS-Strukturen sowie auf spezielle Eigenschaften bestimmter Browser wurde weitgehend verzichtet. Als einzige Ausnahme von dieser Regel werden die Bildserien zusätzlich als "Überblend-Diaschau" angeboten, deren Überblendeffekt nur mit dem Internet-Explorer funktioniert. An den betreffenden Stellen wird auf die Einschränkungen bei anderen Browsern hingewiesen. Ansonsten sind die Seiten im allgemeinen mit fünf verschiedenen Browsern überprüft worden: (1) mit dem (archaischen) Netscape 4.7 und seinen für heutige Maßstäbe zahlreichen Einschränkungen und Fehlinterprätationen, (2) dem aktuellen Mozilla 1.7, (3) dem modernen Mozilla Firefox 2.0 und last, not least (4) & (5) den beiden neuesten Versionen des MS Internet-Explorers 6.0 & 7.0 als den am weitesten verbreiteten Browsern, die mit formal unvollständigem oder fehlerhaftem HTML-Code "am gnädigsten" umgehen und daher für Prüfzwecke nur unzureichend geeignet sind. Wir hoffen, daß durch unsere Vorkehrungen auch bei der Benutzung anderer Browser keine Darstellungsprobleme auftreten. Außerdem wird die Struktur unseres HTML-Code mit dem W3C Markup Validation Service auf formale Gültigkeit überprüft.

Valid HTML 4.0 Transitional

Alle Tests sind jedoch ausschließlich unter verschiedenen Windows-Betriebssystemen, früher Windows 98, heute jedoch vorzugsweise Windows XP Professional und XP Home erfolgt. MAC- oder Unix-Systeme stehen den Autoren für systematische Überprüfungen nicht zur Verfügung, so daß hier nur gelegentliche Stichproben bei Bekannten auf deren PCs mit diesen Betriebssystemen durchgeführt worden sind. Nun aber zu den Einstellungen, mit denen wir unsere Seiten überprüft haben und die wir hiermit empfehlen, damit die Seiten wie vorgesehen dargestellt werden. Sie dürften in vielen Fällen den Standardeinstellungen entsprechen, da wir exotische Parameter bewußt vermieden haben. Obwohl es dabei primär um die Darstellung auf dem Bildschirm geht, folgen am Schluß dieser Liste auch noch ein paar Empfehlungen zum Ausdrucken einzelner Seiten.

 
Hinweise zur Navigation

Bei Verweisen auf ein internes Ziel wird die betreffende Seite in demselben Browserfenster geöffnet, und man kann mit dem Rückpfeil des Browsers zum Verweis zurückkehren. Eine externe Seite wird dagegen in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet, so daß man ggf. nach dortiger weiterer Navigation durch Schließen dieses neuen Fensters bzw. Tabs einfach und direkt zum ursprünglichen Verweis zurückkehren kann. Bei vorhandenen Winkelmarken zur Navigation kann mit den dortigen Verweisen jeweils vorwärts [  ] und rückwärts [  ] geblättert sowie zur nächsthöheren Navigationsebene [ « ] zurückgekehrt werden. Solange sich die Homepage über unsere USA-Reisen noch im Aufbau befindet, ist auf deren Eingansseite (www.dr-gaertner.de/usa/index.html bzw. www.usa.dr-gaertner.de/index.html) zu den Kapiteln jeder Reise (Bilder mit Beschreibungen, Planungsaspekte, Reiseverlauf, Tagebuchnotizen) der gegenwärtige Status angegeben (Ok = fertig, i.A. = in Arbeit, ./. = noch nicht vorhanden). Die angebotene Navigation unterstützt verschiedene Möglichkeiten, unsere Reiseberichte durchzusehen.

  1. Mit der Auswahl einer Reise bzw. der Übersichtskarte mit allen 4 Routen landet man zunächst bei deren Kurzbeschreibung in Stichpunkten. Dort kann man die angebotene Miniaturkarte anklicken, um eine USA-Karte mit der zugehörigen Reiseroute (bzw. allen 4 Routen) anzuzeigen. Von dieser Karte kann man durch Blättern auch alle anderen Routenkarten aufrufen, oder zur Reiseübersicht der aktuell angezeigten Route zurückkehren.

  2. Durch Klicken auf die Überschrift der Kurzbeschreibung wird die Übersichtsseite der entsprechenden Reise aufgerufen. Von hier aus können die Reiseroute, die Bilder und die verschiedenen Kapitel des Reiseberichts aufgerufen werden. Die Reiseroute entspricht der obigen Kurzbeschreibung in Stichpunkten. Die 96 angebotenen Bilder sind wegen der besseren Übersicht in 4 Auswahlen zu je 24 Stück unterteilt. Jede Auswahl zeigt die 24 einzeln aufrufbaren Bilder mit Erläuterungen und den Verweis auf eine (Überblend-) Diaschau dieser Bilder in kleinerem Format. Weitere Angaben zu den Bildern befinden sich bei den Verweisen auf die vier Bildauswahlen.

  3. Jeder Reisebericht ist in drei bis vier Kapitel unterteilt. Er enthält in jedem Fall die Kapitel Planungsaspekte, Reiseverlauf und Tagebuchnotizen sowie ggf. weitere Angaben über Besonderheiten einer speziellen Reise (z.B. eine Liste mit über 100 Bergbauvokabeln bei der Reise von 1994). Die Tagebuchnotizen sind wochenweise chronologisch geordnet und umfassen damit je nach Reisedauer 4 bis 5 Unterkapitel. Zum einfacheren Auffinden markanter Sehenswürdigkeiten gibt es am Anfang eines jeden Unterkapitels einen Index mit Verweisen auf die betreffenden Abschnitte, der in sechs getrennten Kategorien jeweils alphabetisch geordnet ist.

  4. Außerdem besteht die Möglichkeit, durch Anklicken der Ok- bzw. i.A.-Angaben in der Statustabelle der Homepage von dort aus direkt zu den jeweiligen Bildern bzw. Berichtskapiteln der betreffenden Reise zu gelangen. Das dürfte für Besucher interessant sein, die gezielt bestimmte Kapitel eines Reiseberichts aufrufen wollen, ohne sich dafür erst durch die Hierarchie der Navigation hangeln zu müssen. Bei den 'Bildern mit Beschreibung' sowie bei den 'Tagebuchnotizen' wird damit die jeweils erste Seite des betreffenden Kapitels erreicht.

  5. Damit man gezielt etwas suchen oder wiederfinden kann, ohne zu wissen, in welcher Reise bzw unter welchen Hinweisen darüber berichtet wird, ist ein Gesamt-Stichwortverzeichnis für den ganzen USA-Bereich dieses Internetauftritts angelegt worden. Jeder Verweis aus diesem Verzeichnis öffnet ein neues Fenster bzw. einen neuen Tab. Von dort aus kann man, auch nach weiterer Navigation im Umfeld des Verweisziels, durch Schließen des neuen Fensters (bzw. Tabs) zum Stichwortverzeichnis zurückkehren. Die Stichwörter für Beschreibungen der markanten Sehenswürdigkeiten und Hinweise (in gerader Schrift) sind auf zehn verschiedene Kategorien verteilt und innerhalb jeder Kategorie alphabetisch geordnet. Unter jedem Stichwort sind die zugehörigen Bilder (in kursiver Schrift) chronologisch geordnet. Von diesen über 800 Verweisen führen ein paar zu denselben Beschreibungen bzw. Bildern, weil sie zum leichteren Auffinden ggf. in mehreren Kategorien stehen.

Um einen Überblick über die Sehenswürdigkeiten einer Reise zu bekommen, kann man zunächst die Bilder anschauen, sei es die Diaschau mit Bildunterschriften oder seien es die größeren Bilder mit Erläuterungen, die sowohl einzeln ausgewählt als auch durchgeblättert werden können. Die eigentlichen Detailinformationen stehen jedoch in den Angaben zum Reiseverlauf mit Übernachtungsorten und Motels sowie in den Tagebuchnotizen mit Beschreibungen der Fahrtroute und der Sehenswürdigkeiten. An den betreffenden Stellen der Tagebuchnotizen werden der Reihe nach alle Bilder sowie bei Bedarf immer wieder auch die Routenkarte aufgerufen, um zu verdeutlichen, an welcher Stelle man sich gerade befindet (zurück zu den Tagebuchnotizen mit dem Rückpfeil des Browsers). Zum Nachvollziehen der Reise oder um eine bestimmte Sehenswürdigkeit über deren Index gezielt herauszusuchen, bieten sich daher die Tagebuchnotizen an.

Ergänzend zu den Reisebeschreibungen enthält unsere Homepage ein paar anschließende Kapitel mit Hinweisen aus unseren Erfahrungen über Reisevorbereitungen und Besonderheiten des Gastlandes. Diese Hinweise können sowohl durchgeblättert als auch anhand des Inhaltsverzeichnisses an deren Anfang gezielt ausgewählt werden. Wir haben auch die USA-Reiseliteratur, die sich im Laufe der Jahre bei uns angesammelt hat, nach Sachgebieten geordnet mit betreffenden Kurzbeschreibungen angegeben. Auch hier kann man sowohl blättern als auch gezielt auswählen. Das eine oder andere mag inzwischen vielleicht nicht mehr ganz aktuell sein, zeigt aber immer noch, wonach man bei entsprechendem Interesse ggf. suchen sollte.

 
Quellenangaben & Copyright

Alle Angaben dieser privaten Homepage beruhen auf dem eigenen Verständnis, das die beiden Autoren auf Grund ihrer speziellen Interessen bei Vorbereitung, Ausführung und anschließender Reflexion der betreffenden Reisen gewonnen haben. Zu den Quellen gehören insbesondere Beschreibungen in der zur Vorbereitung verwendeten USA-Reiseliteratur sowie Erläuterungen während der Besichtigungen, aus den dabei üblicherweise erhaltenen Faltblättern und den oftmals erworbenen Broschüren. Individuelle Quellen werden daher auf diesen Seiten nur in besonderen Fällen angegeben.

Der Stoff ist nach bestem Wissen mit Sorgfalt zusammengestellt worden. Trotzdem kann für völlige Fehlerfreiheit und, wegen des bewußt auf "Reisenotizen" beschränkten Umfangs, für Vollständigkeit sowie für allzeitige Aktualität keine Gewähr übernommen werden. Wichtige Änderungen, die nach den Reisen eingetreten sind, werden soweit möglich eingearbeitet, sofern wir als Autoren dieser Seiten davon Kenntnis erhalten. Bei den z.B. in kurzen Abständen mehrfach geänderten Einreise- und Visabestimmungen der USA nach den Terroranschlägen vom 11. September 2001 ist es oftmals kaum möglich, eine in der Freizeit aufgebaute und gepflegte Homepage wie diese jederzeit aktuell zu halten. Hier helfen dann nur die in dem betreffenden Kapitel als Links angegebenen Internetseiten der US-Botschaft in Berlin.

Die Suche nach geeigneten Übersichtskarten für die Reiserouten schien zunächst fast aussichtslos, da die meisten Kartenverlage auch für private (non-profit) Internetseiten das "Copyright" äußerst restriktiv handhaben. Außerdem ist dessen Inhaber besonders für nicht mehr ganz neue Karten oder Atlanten nach etlichen Firmenfusionen und -umzügen im "dynamischen" Amerika manchmal kaum noch zu ermitteln und nach entsprechenden Verlagerungen des Firmensitzes unter Umständen gar nicht mehr aufzufinden. Das ändert jedoch nichts am finanziellen Risiko eines privaten Webmasters durch zahlreiche inzwischen tätige Institutionen (großenteils von eigenen Gnaden), die echte oder angebliche Verstöße gegen Urheberrecht, Copyright oder Patente mit Berechnung saftiger Gebühren abmahnen oder dies zumindest versuchen. Diese "sprudelnde Erwerbsquelle" erscheint einigen schwarzen Schafen inzwischen offenbar so verlockend, daß man sich als Webmaster manchmal mit viel Mühe sogar gegen Abmahnungen wehren muß, die jeglicher Rechtsgrundlage entbehren und nur mit Einschüchterungsversuchen durchgesetzt werden sollen.

 
Allgemein freigegebenes Material (Public Domain)

In diesem Umfeld von restriktiv gehandhabtem Copyright erweisen sich einige Projekte des US-Innenministeriums (United States Department of the Interior), in denen freies Material (public domain) zur allgemeinen Benutzung (incl. Veröffentlichung) angeboten wird, als unerwartet segensreich für einen gebeutelten Webmaster. Hierzu gehören insbesondere

Die auf dieser Homepage veröffentlichten Bilder sind fast alle selbst fotografiert worden. Nur ausnahmsweise sind zum Vervollständigen ein paar (freie) Karten des National Atlas bzw. zur besseren Darstellung einiger Sehenswürdigkeiten wenige "fremde" Bilder aus ein paar Nationalparks eingereiht worden. Dabei wird in jedem Fall die Quelle genannt, obwohl kein Bild mit fremdem Copyright wissentlich verwendet worden ist. Sollte dennoch jemand ein über die Quellenangabe hinausgehendes Urheberrecht bzw. Copyright beanspruchen, bitten wir um eine entsprechende Nachricht. Falls daraufhin keine Genehmigung zum Verbleib eines Bildes auf dieser privaten (non-profit) Homepage vereinbart werden kann, wird das betreffende Bild selbstverständlich entfernt.

Ohne sie hier einzeln zu nennen, danken wir zahlreichen Freunden und Kollegen für Hinweise auf sehenswerte Ziele sowie für die leihweise Überlassung von Beschreibungen und Karten besonders für die ersten Reisen. Selbstverständlich liegt die ausschließliche Verantwortung für alle sachlichen und technischen Fehler dieses Internetauftritts bei den Autoren, die deshalb für entsprechende Hinweise darauf, z.B. per E-Mail, sehr dankbar sind.

Anne (†) & Manfred Gärtner
 

Anne Manfred

 
Impressum

Inhaber der Domain:  Dr.-Ing. Manfred Gärtner
Verantwortlich für den Inhalt: 
Anschrift: 
Annegret (†) & Manfred Gärtner
Asseblick 26, 38122 Braunschweig
Telefon: 
E-Mail-Adresse: 
0531/871661
mg@dr-gaertner.de

 
Haftungsausschluß

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keinerlei Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Stand: 12.03.2015 / © MG


« USA | Allgemeines |